0
0 In Allgemein

Glaub an dich – Mein erster Pitch

Glaub an dich - Mein erster Pitch

Glaub an dich – Mein erster Pitch war gestern im Rahmen der top organisierten #glaubandich Challenge in Velden am Wörthersee. Treffpunkt war beim Businessbeach (ein Coworking Arbeitsplatz am See – Coworking with a View) im Strandbad. Ein allgemeines Kennenlernen und die Präsentation der 11 Start Ups stand hier im Vordergrund.

 

 

Glaub an dich - Mein erster Pitch Glaub an dich - Mein erster Pitch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um 18 Uhr spazierten wir zum Hafen, wo das Schiff bereits auf uns wartete. Kurz darauf stachen wir in den See und wir starteten gleich mit den ersten Pitches. Nach zwei hochtechnischen Start Ups, die mit ihrer Professionalität mich immer kleiner werden ließen, war auch schon ich an der Reihe. Ich schnappte mir noch schnell ein Headset und legte mit meiner Präsentation los. Ich weiß nicht ob es an der gesellig gemütlichen Runde lag, aber mir ging es erstaunlich gut und ich konnte sogar einen einstudierten Witz landen, den manche zum Schmunzeln fanden 🙂

Glaub an dich - Mein erster Pitch

Die Fragen im Anschluss der Juroren ließen mich doch noch etwas nervöser werden und bei meinen Antworten ist sicher noch Verbesserungspotential vorhanden. Aber fürs erste Mal und vor allem, das erste mal seit 15 Jahren eine Präsentation vor fremden Leuten gehalten, bin ich sehr zufrieden mit mir.

Die restlichen Start Ups waren alle sehr interessant, unterhaltsam und dynamisch. Es war faszinierend die unterschiedlichen Ideen, Charaktere und Herangehensweisen kennenzulernen. Unglaublicher Spirit lag in der Luft.

Als beste Idee wurde add-e von der Jury gewertet. Sie bieten einen elektrischen Nachrüstsatz für jedes Fahrrad an. Sehr genial und wäre für uns auch sehr praktisch.

Nach der Verkündung legten wir wieder in Velden an und es gab noch eine äußerst leckere Belohnung für alle beim Restaurant Aqua.

Eine sehr gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an Trending TopicsPuls4Erste Bank und Sparkasse, Wirtschaftskammer, Junge Wirtschaft Kärnten und natürlich das Restaurant Aqua und Businessbeach.

You Might Also Like